Freitag, 17. Juni 2016

Ärzte haben ein Problem mit informierten Patienten

... 45 Prozent stimmen zudem der Aussage zu, die Selbstinformation der Patienten erzeuge unangemessene Erwartungen und Ansprüche, die die Arbeit der Ärzte belasteten.

Nanu?
Sind ja zum Glück nicht so viele.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.umfrage-unter-medizinern-aerzte-haben-ein-problem-mit-informierten-patienten.fbe347a1-3e83-43dd-8813-4a3dedaaae3b.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten